Tatjana und Torsten

photoresque

…und dann ging alles ganz schnell!

Eure Liebe hält nun schon sehr lange an! Die Hochzeit wurde dagegen in einer verhältnismäßig kurzen Zeit geplant…

Ja, das stimmt! Alle um uns herum haben immer wieder gefragt, wann es denn nun endlich soweit wäre. Und dann ging alles ganz schnell! Wir waren zwar im Januar bei den Traumtagen, aber es war noch alles offen. Mit der Planung haben wir eigentlich erst Mitte März begonnen. Es stand aber schnell fest, dass die Hochzeit noch im gleichen Jahr stattfinden sollte.

Welche Tipps habt ihr für die Hochzeitsplanung von kurzentschlossenen Brautpaaren?

Das wichtigste ist wohl nicht auf den Termin fixiert zu sein. Die meisten Lokalitäten haben in der Nebensaison noch viele freie Termine zur Auswahl und teilweise auch günstigere Preise. Wir hatten zum Beispiel Glück und konnten dabei einiges sparen, da wir erst im Oktober und nicht in der Hochzeitshauptsaison geheiratet haben.

Man kann so auch begehrte Locations ergattern ohne bereits Monate oder gar Jahre im Voraus reserviert zu haben. Sobald das steht, kann man sich dann um den Rest kümmern. Bei allen anderen Dienstleistern ist es ähnlich. Egal ob Musik, Fotograf oder Catering, in der Nebensaison bekommt man auch dort kurzfristig Termine und muss sich nicht einschränken.

Eure Outfits waren perfekt aufeinander abgestimmt – gesehen habt ihr euch aber erst an der Hochzeit das erste Mal darin…

Dank dem Team von Traumwelt Lautenbacher hat das bestens geklappt! Wir hatten beide unsere eigenen Vorstellungen von unserem Outfit, aber nie Bedenken, dass es gar nicht zusammenpassen würde. Die Beraterinnen haben aber auch auf das letzte Detail geachtet, so dass alles perfekt gepasst hat! Das Kleid wurde bis zum Hochzeitstag bei den Brauteltern aufbewahrt. Damit gab es auch keine Gefahr, nur mal kurz reinzuspitzeln in die Kleiderhülle und sich die Vorfreude selbst zu nehmen.

Was hat eure Hochzeit zum schönsten Tag in eurem Leben gemacht?

Alles! Es hat einfach alles rundum gepasst und es gab auch keine bösen Überraschungen oder Zwischenfälle. Wenn man selbst locker bleibt, bleiben es die anderen auch und man kann den Tag rundum genießen. Außerdem hat die Sonne gescheint und es war für Ende Oktober richtig schön warm, so dass wir anfangs auch draußen feiern konnten.

Einmal im Jahr werdet Ihr künftig Brautkleid und Hochzeitsanzug wieder groß ausführen…

Darauf freuen wir uns schon! Der Gala-Ball ist eine tolle Erfindung!
Wir waren schon ein paar Mal dabei, aber nun dürfen auch wir endlich unsere tolle Garderobe ausführen. Es ist ein großartiges Gefühl unter so vielen Gleichgesinnten zu feiern. Es ist auch immer wieder überraschend, dass es doch kein Outfit doppelt gibt und jedes Brautpaar einzigartig ist.

2. November 2019 – Weddingstories
Zurück zur Übersicht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Häufige Fragen

Ist es unbedingt erforderlich einen Termin für eine Beratung und Anprobe zu machen?

Ja, das ist sehr wichtig. Wir raten Ihnen dazu, sich telefonisch anzumelden, damit wir genügend Zeit für Sie einplanen können.

Wen sollte ich zum Brautkleidkauf mitnehmen?

Wir wollen Ihnen keine Grenzen setzen. Unsere Empfehlung: Überlegen Sie gut, wen Sie von Ihren engsten Vertrauten in das Geheimnis Brautkleid einweihen wollen. Wenn Sie ein Geheimnis aus Ihrem Kleid machen, ist die Spannung für Ihre Gäste am Hochzeitstag viel intensiver.

Haben Sie auch Curvy-Brautkleider?

Ja! Wir haben eine wunderschöne Auswahl an Curvy-Brautkleidern bis Größe 58 bei uns in der Traumwelt. Die meisten unserer Kleider sind auch in weiteren Größen bestellbar. Wir legen viel Wert darauf, dass sich unsere Bräute in Ihrem Traumkleid wohl fühlen – dabei sollte die Größe keine Rolle spielen. Unsere Curvy-Kollektion umfasst Brautkleider in allen angesagten Stilrichtungen mit wunderbarer Passform.

Alle FAQs

Wir sind für
Sie da!

Bitte vereinbaren Sie für eine Beratung mit Anprobe telefonisch einen Termin mit uns! Kostenfreie Parkplätze finden Sie direkt vor unserem Haus.

Kontakt