Der Hochzeitsanzug

Der Hochzeitsanzug Das zeichnet ihn aus

Der Hochzeitsanzug ist der moderne Anzug für den Bräutigam als Alternative zum Cut, Frack oder Smoking. Er ist modisch und weniger offiziell.

Viele Bräutigame entscheiden sich für ihre Hochzeit für Anzüge, die sie – eventuell mit kleinen Veränderungen – auch im Nachhinein wieder gut tragen können. Zeitgemäße Hochzeitsanzüge sind sehr körpernah geschnitten und farblich auf das Brautkleid abgestimmt. Gerade beim Hemd und Ersatzhemd sollte darauf geachtet werden, dass es zum weißen oder elfenbeinfarbenen Kleid der Braut passt.

Der Anzug selbst kann in Uni- oder Streifenoptik, in hellen bis dunklen Tönen gehalten sein. Besonders im Trend liegen momentan verschiedenste Blautöne, aber auch Anthrazit, Braun oder Schwarz sind derzeit angesagt. Für den extravaganten Bräutigam gibt es auch gemusterte Modelle bzw. einfarbige Anzüge mit gemusterten Revers. Festlich wird der Hochzeitsanzug dann durch eine Weste mit passender Fliege, Krawatte oder Plastron. Angesagt sind momentan auch Hosenträger.

Die Trauzeugen oder die Best-Man des Bräutigams können ebenfalls Fliege und Hosenträger, im Idealfall farblich abgestimmt auf die Farbe der Bridesmaidskleider tragen – sieht absolut schick und pfiffig aus! Elegante Herrenschuhe mit passenden Strümpfen und Gürtel sowie Manschettenknöpfe runden das Bräutigamoutfit perfekt ab.

Wer bei seiner Braut punkten möchte, denkt auch an ein edles Stofftaschentuch, dass er ihr reichen kann, um die Freudentränen während der Trauung zu trocknen.